5. Macintosh-Hardware

5.1 Soll ich mir jetzt das Macintosh Modell XY holen oder auf den Nachfolger warten?

Antwort: Es gibt laufend neue Modelle, die wieder etwas mehr für dasselbe Geld bieten, also kauft man den Rechner dann, wenn man ihn braucht. Wer noch warten kann, soll ruhig warten, sonst ärgert er sich später.

Frage: Soll ich auf einen Nachfolger warten, um billig ein Auslaufmodell zu bekommen?

Antwort: Seit längerer Zeit produziert Apple so knapp, daß die alten Modell zum ursprünglichen Preis ausverkauft sind, bevor der Nachfolger lieferbar ist, man riskiert also eher, gar keinen Rechner mehr zu bekommen. Die Preise hält Apple während eines Modellzyklus konstant, Fachhändler und Versender üblicherweise auch.

5.2 Wie kann ich meinen alten Macintosh etwas schneller machen, tunen?

Siehe Marc Schriers Clock Chipping Page <http://socrates.berkeley.edu/~schrier/mhz.html>;
Dale Sorenson's Power Mac Upgrade Page <http://www.sorenson-usa.com/>;
Accelerate Your Mac! <http://www.xlr8yourmac.com/>, gute Tips für die blauen G3-Rechner;
MacSpeedZone <http://www.macspeedzone.com/>.

5.3 Wo wird gebrauchte Macintosh-Hardware angeboten, wo kann ich Hardware verkaufen?

In allen Zeitschriften, die sich mit dem MacOS beschäftigen gibt es eine Kleinanzeigenrubrik und ausserdem:

Um die amerikanischen Preise zu vergleichen: <http://www.mactradingpost.com>

5.4 Woher bekomme ich Unterlagen über alle bisherigen verkauften Macintosh-Rechner?

5.5 Der Lüfter ist zu laut, wie bringe ich den Rechner zur Ruhe?

Einen temperaturgeregelten Lüfter einbauen (erhältlich im Elektronikhandel). Vor jedem Umbau den Netzstecker am Rechner ziehen. Probeläufe nur am verschlossenem Rechner. Jede Veränderung am Mac geht auf eigenes Risiko. Leite Lüfter gibt es von der Firma Pabst <http://www.pabst.de>. Die Mitarbeiter dort wissen manchmal erstaunlich gut über Lüftereinbau in Macintosh-Rechner Bescheid (anrufen!), verschicken auch spezielle Einbauanleitungen und Installationsmaterial.

Performa 630: Plastikabdeckung hinten wegnehmen und Motherboard herausziehen. Die zwei Schrauben herausdrehen, um die hintere Oberkante abzunehmen. Mit einem breiten flachen Schraubendreher die beiden Laschen der Frontplatte hochdrücken und die dabei nach vorne ziehen. Deckel etwas hochziehen, die Seitenteile vom Gehäuse nach vorne ziehen und abnehmen. Den Plastikdeckel nach vorne ziehen und abnehmen. Hinten zwei Schrauben herausdrehen, den Blechdeckel vorsichtig (!) nach vorne ziehen (das Floppykabel ist daran festgeklemmt) und abnehmen. Der Lüfter liegt frei. Ausbauen, austauschen, zusammenbauen.

Power Macintosh 6100: Gehäuse öffnen, Versorgungskabel von Platine abziehen, Netzteil losschrauben (nur eine einzige Schraube an der Rückfront). Danach das Netzteil nach vorne ziehen, dann lässt es sich herausheben (der Gehäuseboden hat Metallzungen, die das Netzteil fixieren, wenn es nach hinten geschoben ist). Netzteil aufschrauben, eingebauten Lüfter als solchen identifizieren, auswechseln (Vorsicht, Hochspannung im Netzteil u.U. auch nach dem Ausschalten). In umgekehrter Reihenfolge zusammenbauen. Einziger kritischer Punkt: Die Kabel für Lüfter und Temperatursensor im Netzteil sind relativ kurz, also beim Öffnen nicht abreissen.

Graue G3-Rechnerserie im Desktopgehäuse: Papst Variofan 92 x 92 x 25 mm; Best.-Nr. 53 71 95-11 passt rein.

Blauweisse G3-Rechnerserie: Benötigt wird ein Papst-Lüfter Variofan (80 * 80 * 25) 8412GMV incl. Sensor oder ein ähnliches Lüftermodell; ein Innensechskantschlüssel 2,5 mm; Kreuzschlitzschraubenzieher; Lötkolben (der normale Elektronik-Bastel); Schrumpfschlauch 4mm Durchmesser; Isolierschlauch 2 mm Durchmesser.
Rechner aufmachen, CD-Rom (+ evtl. ZIP) ausbauen. Stromversorgung und Flachbandkabel zu CD abklemmen. Stromversorgung zu Kästchen an der Rechnerfron abziehen (da, wo auch der Lautsprecher drin ist). Die restlichen Kabel können dran bleiben. Netzteil abschrauben, innen eine Schraube, aussen 3 Schrauben. Netzteil aufschrauben (nicht vernietet), Lüfter raus. Merken wie der Stecker des Lüfters belegt ist, Kontakte aus dem Stecker ziehen (Feder mit einer Nadel reindrücken). Tempfühler verlöten und isolieren mit Isolierschlauch und Schrumpfschlauch. Nach Anleitung den neuen Lüfter verdrahten und an den Kontaktfedern festlöten. Temperaturfühler im Netzteil an einer starken Leitung befestigen, so dass er in der Nähe der Kühlkörper ist. Alles wieder zusammenbauen.

5.6 Welchen Schraubendreher benötige ich, um ein Powerbook zu öffnen?

Torx-Schraubendreher in den Grössen T8, T9, T10 (je nach Modell).

<< Vorige Sektion Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Zur Homepage
Nächste Sektion >>